Sammlung  Berlin-Briefmarken
Zeit ist alles, was du hast. Du könntest eines Tages herausfinden, dass du weniger davon hast, als du denkst.

Bilder anklicken Vergrößerung    *    Bilder nochmal anklicken Verkleinerung

Briefmarken zu sammeln bedeutet, ein Hobby zu haben, das man frei und nur für sich gestalten kann - und es gibt zahllose Varianten. Wie er das tut, kann, nein, muß jeder unter Hinzuziehung vorhandener, oft gegensätzlicher Informationen deuten lernen und seine Schlüsse daraus ziehen.

Eine andere, meist schmerzliche Entscheidungshilfe, sind Erfahrungen, die man mit irgendetwas gemacht hat. Die Leser meiner Seiten wissen was ich meine.

Zurückgezogen auf das Sammelgebiet „Berlin“ (kann auch jedes andere sein) und dessen gestempelte Briefmarken in ihrer schönsten Form, zentrisch und sauber von normalen Postämtern gestempelt, ist das eine echte Fleißaufgabe mit höchstem Vergnügungsfaktor. Voraussetzung ist, Spaß am (oft auch ergebnislosen) Suchen, also Sammeln und am Ende beim Finden (meist Stück für Stück) zu haben und nur höchste Qualität zu akzeptieren. Ein interessanter Effekt ist übrigens, dass jede gestempelte Briefmarke ein Unikat ist, denn kein Stempel ist genau wie jeder andere gesetzt und damit immer wieder erkennbar.

Ich möchte auch noch auf die wunderbare Variante des Sammelns von Briefen und Ganzsachen hinweisen, die ich sehr schätze. Sie ergänzt jede (auch meine) Sammlung aufs Schönste.

Hierzu kann ich den     Blog     von Werner Rittmeier sehr empfehlen. 

Da mein Budget limitiert ist, fallen teure und (sowieso) allerteuerste Raritäten aus meiner Wunschliste komplett raus und bei dem, was ich sammle (mir leisten kann), bin ich bereit, das zu zahlen, was ein Objekt wert ist (mal zu viel?, mal günstig). Und die Wahrscheinlichkeit, bei einem Wiederverkauf den eingesetzten Betrag wieder zu erzielen ist mir auch wichtig – aber, das weiß ich auch, nicht zu garantieren.

Damit man versteht, was ich meine, möchte ich in kurzen oder längeren Abständen, immer wieder durch neue Bilder ergänzt, unter „Berlin-Sammlung“ zeigen, wie eine solche Sammlung aussehen / aufgebaut werden könnte, zeigen, was möglich ist, auf was es ankommt.

Viel Spaß beim Anschauen !

Purple succulents